Chichiriviche

Chichiriviche, 06:53pm
Nachdem wir uns in den vergangenen Tagen der Sonne hingegeben haben, hat uns heute wieder das Reisefieber gepackt. Die grosse Suche nach den tausend Flamingos hat begonnen. Die einheimischen Buslinien haben uns unter zum Teil magenhaarstraeubenden Fahruebungen schliesslich ans Ziel gebracht. In den kommenden Tagen werden wir die Voegel und Fische der Umgebung mit uns bekannt machen. Direkt nach unserer Ankunft im Hotel badete sich ein Kolibri auf den Tautropfen einer Bananenpflanze.
Das Leben spielt sich hier wortwoertlich auf der Strasse ab. So stand z.B. heute der ganze Bus (ausser uns) Kopf, da es zu einem Streit zwischen Frau und Mann kam. Natuerlich hatte jeder Fahrgast etwas dazu beizusteuern. Bei einem Unfall ist der Verkehr lahmgelegt worden, da sich eine fuer uns riesige Menschentraube um das Opfer versammelt.
Gott sei Dank haben wir unseren Spanisch-Sprachfuehrer dabei, da hier so gut wie niemand auch nur ein Wort Englisch spricht.
An das Essen gewoehnen wir uns gerade noch – Reis, Bohnen, Kaese, Rindfleisch, Maisfladen – so kann ein Fruehstueck aussehen. Lecker sind auch die Empanadas und die frisch gepressten Saefte.

andere Abenteuer

Henning Groß Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

3 + 14 =