Auf Einladung von: John

Unbekannterweise kontaktiert uns John vor einiger Zeit und fragte uns nach hilfreichen Tipps für seine eigene Reiseplanung. Wie Bolle haben wir uns darüber gefreut, ihm unsere eigenen Erfahrungen, Empfehlungen und Ratschläge mitzuteilen. Als Dankeschön folgte aus Hessen eine Einladung zum Essen.

Ostersonntag in Miri verliefen wir uns in ein kleines Café, welches mit den provokanten Zeilen „Best Toast in Town“ warb. Leckeren Toast in Asien zu finden ist in etwa so einfach, wie hier ein Schwarzbrot zu finden. Weil Sonntag war, wir keine Lust auf Nudeln oder Reis hatten und in toleranter Stimmung waren, gaben wir uns dem Experiment hin.

Die Auswahl an Aufstrichen war teils exotisch aber übersichtlich: Kaya, Zucker, Honig, Marmelade, Käse. Wir entschieden uns ob des überschaubaren Hungers für Kaya und Honig sowie Honig und Käse. Dazu gab´s den obligatorischen Teh-Tarik und Eis-Lemon-Tee. Kaya ist übrigens der grüne Aufstrich, der nach Kokosnuß schmeckt.

Als wenig später die Bedienung unseren Tisch mit dem Bestellten bedeckte, verschlug es uns fast die Sprache….

Knapp eine Stunde später hatten wir die Portionen bewältigt und können bestätigen, dass man im WZT Café in Miri tatsächlich den besten Toast in Town – wenn nicht sogar in Malaysia bekommt! Für 4,50 EUR rollten wir uns auf eine ruhig gelegene Parkbank im Schatten.

Terima kasi John

andere Abenteuer

Henning Groß Verfasst von:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

18 + 7 =