Lärmende Uhren: Zikaden

Da sind wir raus aus der Großstadt: keine Flugzeuge, kein Autolärm, keine Handies – und dann lärmen hier in der Natur permanent Zikaden rum. Würde man nicht an Romantik glauben, man würde durchdrehen.

Bei unseren Ausflügen in die Regenwälder Borneo´s haben wir jedoch gelernt, dass diese kleinen Schreihälse ganz faszinierend sind. Zum einen war uns die Art und Weise, wie sie den Lärm fabrizieren unbekannt – sie schlagen mit zwei eigens dafür vorgesehenen Stummelflügeln – quasi „Drumsticks“ – gegen ihren hohlen Hinterleib, zum anderen wussten wir nicht, dass sie die Zeitansage des Urwalds sind. Zu jeder Stunde lärmen andere Zikaden mit ihren eigenen „Melodien“. So wussten unsere Guides immer, wie spät es war – auch ohne eigene Uhr. Unsere Kontrollen haben ergeben, dass die Zikaden auf 10 Minuten verlässlich waren.

So hässlich diese kleinen Krachmacher auch sein mögen, so faszinierend und hilfreich sind sie.

Hier gibt es ein kurzes Tondokument. Es ist gerade kurz vor 18 Uhr gewesen:

andere Abenteuer

Henning Groß Verfasst von:

3 Kommentare

  1. bella
    8. April 2010
    Antworten

    TOLL!!!!!!!!!!!!!

  2. bella
    11. April 2010
    Antworten

    aber irgendwie sieht sie doch hübsch aus…auf ihre art..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

2 × fünf =