Nicht Bali

In den letzten Wochen, als wir uns abseits des Touristenstroms in Indonesien aufhielten, kamen wir mit vielen Reisenden ins Gespräch, die lange unterwegs sind und viele Länder erlebt haben. Wir waren überrascht über die Vielfältigkeit ihrer Reisrouten und die Einheitlichkeit in ihrer Aussage, bloß nicht nach Bali zu fahren. Alle verließen die Insel deutlich schneller, als sie ursprünglich geplant hatten.

Nicht dass wir vor hatten, länger zu bleiben, aber ein paar Tage Bali wollten wir auf der Reise von Osten nach Westen doch einlegen. Wir waren jetzt genau 24 Stunden auf Bali, sind im Westen mit der Fähre angekommen, haben in Denpasar übernachtet und sind an die Ostkünste gefahren.

Auf keiner anderen Insel in Indonesien

  • mussten wir bisher Bemofahrer auf offener Straße anbrüllen, sie sollen uns nicht verarschen (20.000 Rp für 1,5 km – Normalpreis: 2000 Rp),
  • wollte man uns in einem Hotel ein Dreckloch für horrendes Geld unterjubeln (350.000 Rp für ein schimmeliges Dings),
  • wurden wir ausgelacht, wenn wir uns über den horrenden Preis  für eine Internetverbindung geschockt zeigten (10x so hoch wie z.B. im benachbarten Java)

Bali ist landschaftlich sehr schön. Reisterrassen, Berge, Serpentinen, religiöse Bauten – aber beim Reisen spielt der Faktor Mensch eine große Rolle. Die Balinesen, die wir in 24 Stunden getroffen haben, die uns abzocken wollten wie in keiner anderen Insel, lassen uns schnell weiterreisen. Schade Bali.

andere Abenteuer

Henning Groß Verfasst von:

4 Kommentare

  1. Dani
    31. Mai 2010
    Antworten

    Schade, da gib es einen richtig tollen Vulkan!!!
    So auf 3100m nen Sonnenaufgang ist schon schön. Steht Bromo in nix nach…und der Muskelkater…. toll!!!!

    • Wir hatten jetzt 3 Vulkane in 3 Wochen…gutes Training! Indonesien hat so viele tolle Vulkane…

  2. Steffi
    13. Juni 2010
    Antworten

    Hüstel, wir haben euch aber nicht abgeraten … ihr müsst ein unglaubliches Pech gehabt haben, sowohl was die Balinesen anbelangt, mit denen ihr es zu tun bekommen habt, als auch die Unterkunft. Wir haben die Balinesen bisher als ausnehmend freundlich und die Unterkünfte – dank der enormen Konkurrenz – als die besten Süd-Ost-Asiens empfunden. Übrigens auch, was das Preis-Leistungsverhältnis anbelangt. Dagegen ist Sulawesi richtig teuer …
    Save travels! Eure Steffi (back in KL, an den Nudelsuppentrögen!)

  3. 18. Juli 2011
    Antworten

    Kann ich auch nicht ganz teilen. Gewiss gab es Preisdifferenzen zu Java-Überland-Regionen, aber nichtso eklatante wie ihr erfahren musstet. Allerdings sind wir beim Bemo-Fahren auch einmal an einen Fahrer eurer Qualität geraten – ärgerlich, aber einmalig. Lasst es euch dadurch nicht verleiden!
    BG
    hag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 × eins =