Public Viewing IV: Argentinien vs. Deutschland

Noch keine Stunde ist es her. Die Stimme röchelt noch immer. Der Schweiß klebt das Deuschlandshirt am Körper fest. Noch können wir es nicht fassen. Deutschland besiegt den als Titelaspiranten gehandelten Favoriten Argentinien mit einer unglaublichen Teamleistung 4:0.


Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, ist nicht nur auf dem Rasen von großer Bedeutung. Auch unsere Wahl der Public Viewing-Location scheint eine taktische Glanzleistung gewesen zu sein. Durch den Tipp des Restaurantbesitzers unseres Lieblingsinders fanden wir uns bei der „KUL View“, Kuala Lumpur´s Public Viewing-Arena, auf dem Dataran Merdeka ein.
Ein paar Tausend fußballbegeisterte Malaysier (und Touristen) saßen auf dem Rasen und schauten das Spiel auf einer gigantischen Videowand, die angeblich in HD ausstrahlte.
Bereits nach 3 Minuten lagen uns plötzlich, in Deutschlandtrikos gekleidete, Menschen in den Armen. High-Fives wurden verteilt, es wurde gelacht und gejubelt. Die argentinischen Fans haben ab Minute drei ihre Feierlichkeiten offiziell eingestellt und fieberten, so wie wir, auf ein Tor. Unser Daumendrücken wurde belohnt. Und sowas von.

Fassungslos und stolz standen wir am Ende unter all den Fremden und hatten doch den Eindruck, nicht fremd zu sein. Schließlich gab es mit den Meisten eine Verbindung: der Stolz auf die deutsche Nationalmannschaft. Warum die Meisten? Kurz vor Spielende verließe die Mehrheit der argentinischen Fans den Platz.

Randnotiz zum Areal des Public Viewings: Die gigantische Rasenfläche in Mitten Kuala Lumpur´s befindet sich ebenerdig zur Umgebung. Eigentlich ist sie aber das Dach eines Einkaufszentrums und Parkhauses, die sich unter der Rasenfläche in die Tiefe erstrecken.

Wundervoll: ARG: 0 / GER: 4
Wundervoll: ARG: 0 / GER: 4

Public Viewing auf dem KL View

Die Stimmung kochte in Kuala Lumpur beim 4:0:

andere Abenteuer

Henning Groß Verfasst von:

2 Kommentare

  1. bella
    4. Juli 2010
    Antworten

    pfff…wer war nochmal dieses argentinien???und was ist spanien???

  2. dani
    5. Juli 2010
    Antworten

    Fiinaale!!! Heisst aber wieder Wecker stellen für euch Mi. und So.!! Aber nicht´s lieber als das oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

elf + vierzehn =